www.ttsf-hohberg.de

Bericht vom Bezirkspokalfinale vom 02.04.2014

Geschrieben von Rainer Rudolf
Zugriffe: 3426

Dritte gewinnt Finale in eigener Halle
Am vergangenen Sonntag waren die Tischtennissportfreunde Hohberg Ausrichter der Pokalendrunde des Bezirks Ortenau. Bei den Damen sowie bei den Herren wurden jeweils in drei Wettbewerben die Pokalsieger ermittelt, die dann den BezirkOrtenau bei den Südbadischen Pokalmeisterschaften vertreten.Im Herren-B-Wettbewerb traf unsere 3. Herrenmannschaft auf den TTC Seelbach/ Schuttertal, bei dem der ehemalige TTSF-Akteur Tobias Hummel nunmehr aktiv ist. Erwartungsgemäß behielt dann Tobias Hummel gegen Patrick Fallert und Martin Kappel die Oberhand und auch im Doppel blieb er an der Seite seines Bruders Andreas siegreich. Doch durch den Gewinn von vier Einzeln durch Niklas Detzer (2) sowie Martin Kappel (1) und Patrick Fallert (1) obsiegte unser Team gegen den favorisierten Bezirksligisten mit 4:3 und nimmt somit am Südbadischen Pokal am 27.04.2014 in Haslach teil.

Sieg in Eichsel bringt Planungssicherheit für kommende Saison

Die 1. Herrenmannschaft absolvierte am vergangenen Wochenende mit den Auswärtsbegegnungen in Furtwangen und Eichsel einen Doppelstart. Während man bei den Uhrenstädtern mit 9:4 den Kürzeren zog, siegte die Erste mit dem gleichen Ergebnis am Oberrhein und sicherte sich damit endgültig den Klassenerhalt.

Beim Gastspiel im Schwarzwald setzten die Oldies Achim Stoll und Michael Feißt aus. Somit kamen die Youngster Fabian Eichner und Aljoscha Gühr aus der Zweiten zum Einsatz und Julian Heinzelmann (3. Herren) bestritt sein Debüt in der Verbandsliga. Die junge Truppe um Routinier Thomas Huck schlug sich gegen den Tabellendritten ausgezeichnet, wobei einige knappe Satzverluste ein besseres Ergebnis verhinderten. So blieb es bei den Punktgewinnen durch das Doppel Thomas Huck/A. Gühr sowie Andreas Bußhardt, Aljoscha Gühr sowie Thomas Huck.

In Bestbesetzung trat die Erste am Sonntag in Eichsel an, wobei Jonas Löffler für den in Urlaub weilenden Jonas Degen an die Platte ging. Nach zwei Doppelerfolgen zog die Erste dann schnell auf 7:2 davon. Nach ihren Einzelsiegen im ersten Durchgang hatten Achim Stoll und Felix Gühr in ihren zweiten Einzeln überraschend das Nachsehen, sodass die Mitte mit Michael Feißt und Thomas Huck den 9:4-Gesamtsieg sicherstellte. Ersatzmann Jonas Löffler blieb sowohl im Doppel als auch im Einzel siegreich.

A. Stoll/F. Gühr (1), T. Huck/J. Löffler (1), Achim Stoll (1), Felix Gühr (1), Michael Feißt (2), Thomas Huck (1), Andreas Bußhardt (1), Jonas Löffler (1)

Beim Gastspiel beim feststehenden Absteiger der Bezirksklasse DJK Oberschopfheim III hatte die 3. Herrenmannschaft keine Probleme und siegte deutlich mit 9:1. Den Gastgebern gelang lediglich ein Doppelerfolg. Ein erfolgreiches Debüt in der Dritten feierte Jugendspieler Luca Holub, der an der Seite von Niklas Detzer sowie im Einzel gegen Rene Schaub ohne Satzverlust blieb.

N. Detzer/L. Holub (1), M. Kappel/A. Prinzbach (1), Martin Kappel (2), Niklas Detzer (1), Patrick Fallert (1), Alexander Prinzbach (1), Adelbert Bußhardt (1), Luca Holub (1)

Der 5. Herrenmannschaft gelang gegen den TTC Seelbach/Schuttertal II ein 9:0-Kantersieg und belegt damit weiter den 2. Platz in der Kreisklasse C3.

C. Bayer/M. Heinzelmann (1), M. Müller/M. Schütterle (1), S. Schienle/R. Lindenmeier (1), Meinrad Müller (1), Christian Bayer (1), Sebastian Schienle (1), Michaela Schütterle (1), Maximillian Heinzelmann (1), Ralf Lindenmeier (1)

Im Spitzenspiel der Jungen-Verbandsliga traf die 1. Jungenmannschaft auf den Tabellenführer TTC Renchen. Sowohl die Gastgeber als auch unsere Jungs hatten in der Rückrunde bisher alle Spiele erfolgreich gestaltet. Mit dem Gewinn der beiden Doppel erspielte man sich einen zu Beginn einen Vorteil, der jedoch von den Gast-gebern durch den Gewinn von drei Einzeln im vorderen Paarkreuz ausgeglichen wurde. Am Schluß trennte man sich leistungsgerecht 7:7-Unentschieden. Mit zwei Siegen in den abschließenden Begegnungen gegen Freiburg-St. Georgen und in Singen könnten unsere Jungs noch die Vizemeisterschaft erringen.

Markus Göppert/Maximillian Heinzelmann (1), Marcel Neumaier/Luca Holub (1), Marcel Neumaier (2), Markus Göppert (1), Luca Holub (2)

Die bereits als Meister feststehende Minimannschaft war in ihrem letzten Saisonspiel bei der DJK Oberharmersbach zu Gast. Unsere Jüngsten hatten noch einmal schwer zu kämpfen, doch am Ende gelang mit dem 4:3 der neunte Saisonerfolg. Mit 18:2 Punkten liegt sie im Schlussklassement der Miniklasse 3 zwei Punkte vor dem schärfsten Konkurrenten TTC Gengenbach.

Elijah Baumann (1), Lennart Faißt (2), Till Schulz (1)

Letztes Saisonspiel gegen Langhurst

Am Samstag empfängt die 1. Herrenmannchaft im letzten Saisonspiel den Nachbarn aus Langhurst. Die Gäste haben derzeit 15 Pluspunkte auf der Habenseite und belegen mit Platz 8 einen direkten Abstiegsplatz. Nur mit einer Wiederholung des Vorrundenerfolges könnten die Langhurster maximal den Relegationsplatz 7 in der Verbandsliga erreichen. Da den Gästen jedoch Spitzenspieler Li Shi Dong nicht zur Verfügung stehen wird, geht die Erste zum Saisonabschluss als Favorit in diese Begegnung und kann dabei befreit aufspielen.