Spielbericht Mühlhausen vs. TTSF und News vom 23.02.2013

Knappe Niederlage in Mühlhausen
In der Verbandsliga musste die 1. Herrenmannschaft zum Gastspiel beim TTC Mühlhausen antreten. In der Vorrunde war man dem Team aus dem Hegau mit 3:9 klar unterlegen und wollte sich nunmehr beim Tabellenzeiten besser aus der Affäre ziehen.In den Doppel gelang jedoch lediglich ein Erfolg, sodass die Gastgeber mit 2:1 in Führung lagen. Im vorderen Paarkreuz gelangen Achim Stoll und Felix Gühr jeweils ein Erfolg, während man sich in der Mitte durch Michael Feißt (2) und Thomas Huck (1) ein Übergewicht erspielte. Doch Jonas Degen und Andreas Bußhardt konnten im hinteren Paarkreuz keinen Spielgewinn einfahren, sodass die Erste den Gastgebern mit 9:6 den Sieg überlassen musste. Nach dieser Niederlage fiel die 1. Herrenmannschaft auf den 4. Platz in der Verbandsliga zurück.

Die Damenmannschaft war beim TTC Altdorf zu Gast. Gleich zu Beginn wurden mit dem Gewinn beider Doppel die Weichen auf Sieg gestellt. Mit dem 8:3-Erfolg konnte das Vorrundenergebnis wiederholt werden. A. Bächle/C. Bußhardt (1), N. Rexter/S. Bayer (1), Anja Bächle (2), Cordula Bußhardt (2), Stefanie Bayer (2)

Im Heimspiel gegen den TTC Friesenheim mußte die Mädchenmannschaft auf die erkrankte Lisa Saar verzichten. Sie wurde durch unsere Nachswuchsspielerin Emily Baumman ersetzt. Zu Beginn der Begegnung gingen beide Doppel an die Gäste. Doch in den Einzeln blieben unsere Mädels fünf mal erfolgreich. Den letzten Sieg zum 5:5-Unentschieden holte Emily Baumann mit einem Viersatzerfolg. Yvonne Rexter (2), Patricia Grafmüller (1), Sonja Fahrner (1), Emily Baumann (1)

Ihre Siegesserie setzte die Minimannschaft fort. Im Spitzenspiel der Miniklasse 2 war der ungeschlagene Tabellenführer TTC Nonnenweier Gastgeber unserer jüngsten Talente. In der Vorrunde musste man Nonnenweier beim 4:3 noch knapp den Sieg überlassen. Doch nunmehr konnte man den Spieß umdrehen. Sebastian Kadelbach (2), Paul Bayer (1) und Martin Eitel (1) brachten den Gastgebern mit dem 4:3 die erste Saisonniederlage bei und zogen nach Verlustpunkten gleich.

Bezirksendrangliste der Jugend in Nonnenweier

Mit drei Spielern war der TTSF Hohberg bei der Beirksendrangliste des Bezirks Ortenau in Nonnenweier vertreten. Bei den Jungen U14 erreichte Maximillian Heinzelmann den 5. Platz mit einer Bilanz von 4:4. Luca Holub blieb im Jungen U15-Wettbewerb bis zum letzen Gruppenspiel in allen sechs Spielen siegreich. Im Endspiel um den Gruppensieg unterlag er dann gegen Jakob Ebert (SV Bad Peterstal) knapp im fünften Satz. Mit dem 2. Platz schaffte er die Qualifikation zur Südbadischen Rangliste. Bei den Jungen U18 erspielte sich Jonas Löffler mit fünf Siegen bei vier Niederlagen den 6. Platz.