Ergebnisse von den Südbadischen Jugendmeisterschaften vom 26.11.2013

Südbadische Meisterschaften der Jugend in Waldkirch
Am vergangenen Wochenende fanden in Waldkirch die Südbadischen Einzelmeister- schaften der Jugend statt. Von Seiten der TTSF Hohberg hatten sich für den Jungen U 15-Wettbewerb mit Marcel Neumaier, Luca Holub und Maximillian Heinzelmann gleich drei Spieler qualifiziert.

Marcel wurde in eine stark besetzte Vorrundengruppe gelost. In der ersten Begeg-nung mußte er eine 1:3-Niederlage gegen Linus Engler (SV Ottoschwanden) hinnehmen, sodass er gegen Manfred Görlinger (TTSV Möchweiler) bereits unter Zugzwang war, um noch die KO-Runde zu erreichen. Marcel erzwang nach einem 0:2-Satzrückstand noch den Entscheidungssatz. Hier behielt er gegen seinen Kontrahenten, der in der Herrenlandesliga im vorderen Paarkreuz spielt, mit 11:9 die Oberhand. Mit einem klaren 3:0 gegen Phllipp Seyfried (TTC Mühlhausen) erreichte er die KO-Runde. Hier mußte er sich gegen den späteren Vizemeister Patrik Schmidt (TTC Singen) in drei Sätzen geschlagen geben.

Unglücklich agierte Luca Holub in seinen Gruppenspielen. Nach Satzrücksand kämpfte er sich gegen Jakob Christ (FT 1844 Freiburg) in den fünften Satz, um dann doch seinem Gegner zum Sieg zu gratulieren. Gegen Tim Oelze (TTV Muckenschopf) sah es nach zwei Satzgewinnen bereits nach einem Erfolg aus, doch wiederum mußte er sich im Entscheidungssatz geschlagen geben. Im letzten Enzel konnte er durch einen Dreisatzsieg gegen Moritz Leuenberger (TTC Singen) doch noch ein Erfolgserlebnis feiern.

Maximillian Heinzelmann hatte sich als Nachrücker für die Südbadischen qualifiziert. In einer starken Gruppe hielt er sich wacker und konnte gegen den Badenligaspieler und späteren Turniersieger Pekka Pelz (TTC Mühlhausen) sogar einen Satzgewinn erzielen.

Im Doppel blieben Marcel und Luca in der ersten Runde in drei Sätzen erfolgreich. Im Viertelfinale gegen Pekka Pelz/Matti Pelz (TTC Mühlhausen) knickte Luca im zweiten Satz beim Stand von 8:8 unglücklich um. So konnten unsere Jungs die Begegnung verletzungsbedingt leider nicht mehr fortsetzen.

Doppelstart für die Erste

Die 1. Herrenmannschaft hat am Wochenende einen Doppelstart zu bestreiten. Am Samstag gastiert mit dem TTSV Kenzingen ein Gegner in der Sporthalle Hofweier, gegen den man sich in der Vergangenheit hartumkämpfte Begegnungen lieferte. Die Gäste stellen eine routinierte Truppe, die derzeit mit 11:7 Punkten den 6. Platz in der Verbandsliga belegt. Voraussichtlich fehlen wird auf Seiten der TTSF Kapitän Thomas Huck, der sich im letzten Training eine Knieverletzung zuzog. Somit wird das Heimspiel eine schwere Aufgabe mit ungewissen Ausgang.

Beim Gastspiel am Sonntag in Langhurst kann man dann auf einen Spieler der 2. Mannschaft zurückgreifen. Den Gastgebern gelang am vergangenen Wochenende im Kellerduell gegen Eichsel der erste doppelte Punktgewinn. Trotz der Ersatz-stellung geht die Erste als Favorit in diese Begegnung, sollte den Gegner jedoch nicht unterschätzen. Die Gastgeber haben mit Li Shi Dong, Raffael Becker und dem Ex-TTSF-Spieler Dirk Hudarin namhafte Spieler in ihrem Kader.