www.ttsf-hohberg.de

Mitgliederversammlung vom 09.06.2016

Geschrieben von Babette Staiger
Zugriffe: 3043

 Tischtennisverein gewinnt Mitglieder (Badische Zeitung vom 20.06.2015)
Tischtennissportfreunde Hohberg verbuchen sportliche Erfolge und verteilen die Aufgaben
HOHBERG (bets). Die Tischtennissportfreunde Hohberg (TTSF) sind nicht nur sportlich erfolgreich, sondern treiben auch die Integration ihrer Mitglieder insgesamt voran. So hat der Verein im vergangenen Jahr 15 neue Mitglieder gewonnen, durch Weggänge zählt er nun unterm Strich sieben Mitglieder mehr, erläuterte der Vorsitzende Rainer Rudolf bei der Hauptversammlung im Schützenhaus. 15 Neuanmeldungen hat es gegeben, unterm Strich sind dann sieben neue Mitglieder dazugekommen.Die Einbindung der Mitglieder in die Aufgabenverteilung und den Entwicklungsprozess des Vereins wird weiter vorangetrieben, legte der zweite Vorsitzender Thomas Huck dar. Auch wurden am selben Abend weitere Leitsätze in einer Abstimmung ergänzt. Neu ist dort auch ein ganzer Servicebereich exklusiv für Mitglieder, der es erleichtert, die Arbeit auf viele Schultern zu verteilen. Huck berichtete, dass von 130 Aufgaben nur noch 18 zu verteilen seien.
Die sportlichen Erfolge des TTSF können sich ebenfalls sehen lassen. Die erste Mannschaft schaffte es in die Badenliga, die zweite in die Verbandsliga, die fünfte in die A-Klasse, und die erste Jugendmannschaft – ein echter Coup – steht nun in der Verbandsliga. Ziel der Sport -, Jugend- und Damenwarte ist es deshalb, noch mehr Teams in bessere Ligen zu bekommen, umso mehr, da im Verein immer mehr ambitionierte Stammspieler und Neuzugänge ihre jeweiligen Mannschaften nach vorne bringen wollen, so Sportwart Fabian Eichner.

Seit 40 Jahren sind sie bei den Tischtennissportfreunden Hohberg und wurden dafür in der Hauptversammlung geehrt (von links): Christel Rexter, Wilhelm Hechler, Marlies Eudelle, Rainer Rudolf und Erika Gallus, (nicht auf dem Bild) Sabine Ehrhardt-Person, Paula Marschner und Marco Ehret geehrt. Ebenfalls geehrt wurden für 25 Jahre Julia Krings, Gertrud Benz, Michael Schnitzer, Kathrin Reith, Thomas Bayer, Stefanie Werner, Werner Pertschy, Holger Karl und für 20 Jahre Manfred Schmid, Bernd Palmer und Michaela Schütterle.
(Foto: Babette Staiger)

Einen guten Start hat laut Rainer Rudolf auch die Hobbygruppe. Hier treffen sich ehemalige aktive und Freizeitspieler zum Tischtennis. Er hoffe, dieses Angebot weiter ausbauen zu können. Finanziell hat der Verein vergangenes Jahr auf Investitionen gesetzt anstatt auf ein dickes Plus – obwohl das mit den Einnahmen möglich gewesen wäre, erläuterte Kassier Torsten Göppert. Doch Jugendförderung (mit fünf Trainern) und eine gute Ausrüstung hatten Priorität. So wurden sechs neue Tischtennisplatten und Netze sowie eine neue Küche und ein Kühlschrank angeschafft.
Jugendwart Steffen Ehret wird eine Zeit lang sein Engagement im Vorstand unterbrechen. Für ihn wählten die Mitglieder Andreas Bußardt.

Wahlen: 2. Vorsitzender: Thomas Huck, Sportwart: Fabian Eichner, Damenwart: Sebastian Schienle, Jugendwart Andreas Bußhardt, Beisitzer: Alexander Grathwohl, Nikolas Detzer und Julian Heinzelmann, Kassenprüfer: Achim Stoll und Michael Feißt

Termine: 15. Juli Konzertnacht mit der vereinseigenen Band Generations im "Löwen" in Ichenheim, 20. August Sommerfest (Bocciabahn Diersburg); 

Mitglieder: 231