www.ttsf-hohberg.de

Ergebnisse von der BaWü-Seniorenmeisterschaft vom 25.03.2014

Geschrieben von Rainer Rudolf
Zugriffe: 2065

Erfolgreiches Abschneiden bei Baden-Württembergischen Meisterschaften
Für die Baden-Württembergischen Meisterschaften der Seniorinnen und Senioren in Neckarsulm-Amorbach hatten sich mit Petra Schmidt, Michael Feißt und Jürgen Neumaier drei Aktive der Tischtennissporfreunde Hohberg qualifiziert. Am Ende der zweitägigen Meisterschaften wurden ein Meistertitel sowie ein zweiter und drei dritte Plätze errungen.

Am erfolgreichsten schnitt Petra Schmidt ab. Zusammen mit Michael Feißt blieb sie im Endspiel des Mixed 50-Wettbewerbs gegen Bettina Seiser (TTC Iffezheim)/Jürgen Neumaier in in vier Sätzen erfolgreich. Jeweils den dritten Platz belegte Petra Schmidt im Seniorinnen 50-Einzel sowie an der Seite von Bettina Seiser (TTC Iffezheim) im Seniorinnen 50-Doppel. Einen weiteren dritten Platz erreichte Michael Feißt im Senioren 50-Einzel. Im Viertelfinale dieses Wettbewerbs hatte er den stärker eingeschätzten Alexander Mohr (NSU Neckarsulm) in vier Sätzen bezwungen.

Die Platzierungen im einzelnen:

Senioren 50 Mixed:      1. Platz Petra Schmidt / Michael Feißt
  2. Platz      Bettina Seiser (TTC Iffezheim) / Jürgen Neumaier
Senioren 50  Einzel: 3. Platz Michael Feißt
Seniorinnen 50 Einzel: 3. Platz Petra Schmidt
Seniorinnen 50 Doppel:      3. Platz Petra Schmidt / Bettina Seiser (TTC Iffezheim)

Im Heimspiel der Bezirksklasse hatte die 3. Herrenmannschaft den punktgleichen Tabellennachbarn TTV Schmieheim zu Gast. Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung gelang der Dritten ein überraschend deutlicher 9:3-Erfolg und hält damit weiter Anschluß an die auf dem Aufstiegsplatz 2 liegende TTG Ulm.

M. Kappel/A. Prinzbach (1), Martin Kappel (2), Niklas Detzer (2), Patrick Fallert (1), Alexander Prinzbach (1), Adelbert Bußhardt (1), Julian Heinzelmann (1)

Ihre Erfolgsserie setzte die 1. Jungenmannschaft in der Verbandsliga fort. Mit dem 8:3-Erfolg gegen FT 1844 Freiburg I bleibt sie weiter in der Rückrunde ungeschlagen und hält Tuchfühlung auf Spitzenreiter TTC Renchen, bei dem sie am Samstag zum Spitzenspiel antreten muss.

M. Neumaier/L. Holub (1), Markus Göppert (3), Marcel Neumaier (2), Luca Holub (2)

Auswärtsdoppelstart der Ersten

Aufgrund von Spielverlegungen hat die 1. Herrenmannschaft in der Verbandliga am Wochenende einen Auswärtsdoppelstart zu bestreiten. Am Samstag ist man beim Tabellenzweiten TTG Furtwangen-Schönenbach zu Gast; am Sonntag tritt sie beim Tabellenletzten SV Eichsel. Mit einer Wiederholung der Vorrundenerfolge würden auch die letzten Zweifel am Klassenerhalt beseitigt.

Ebenfalls aufgrund einer Spielverlegung empfängt die 1. Herrenmannschaft am Donnerstag, den 03.04.2014 um 20.00 Uhr in der Sporthalle Hofweier den TTC Singen II. In den Reihen der Gäste spielt auf der Spitzenposition mit Kay Stumper eines der größten deutschen Tischtennistalente. Der Elfjährige wurde vor kurzem Deutscher Meister bei den Jungen U15. Man darf auf die Duelle von Achim Stoll und Felix Gühr gegen dieses Ausnahmetalent gespannt sein.

Bezirkspokalendrunde

Am Sonntag sind die Tischtennissportfreunde Hohberg Ausrichter der Pokalend-runde des Bezirks Ortenau. In jeweils drei Damen- und Herrenwettbewerben wird der Bezirkspokalsieger ermittelt, der dann den Bezirk Orteanau beim Südbadischen Pokal vertreten wird. Im Herren-B-Wettbewerb hat sich die 3. Herrenmannschaft als Bezirksklassenvertreter durch drei Erfolge für das Finale qualifiziert. Gegner ist der Bezirksligist TTC Seelbach-Schuttertal, für den der ehemalige TTSF-Spitzenspieler Tobias Hummel an die Platte geht.

Spielbeginn für alle Partien ist um 15.00 Uhr in der Sporthalle Hofweier.