www.ttsf-hohberg.de

BW Top 12 Rangliste Damen und Herren in Iffezheim

Hervorragender achter Platz für Marcel Neumaier
Auch Tom Schaufler für Hohberg am Start
Am vergangenen Wochenende war der TTC Iffezheim Ausrichter des TT BaWü Ranglistenfinale der Herren und Damen. Für die TTSF waren Marcel Neumaier (Großes Bild: V. Arnold) und Tom Schaufler (kleines Bild: V. Arnold), der durch den Ausfall von Sven Hennig (FT v. 1844 Freiburg) nachrückte, am Start. Gleich zu Beginn des Turniers kam es zum vereinsinternen Duell, in dem Tom Schaufler den wesentlich dynamischeren Eindruck machte, und am Ende überraschend deutlich in drei Sätzen siegte. 
Auch weiterhin knüpfte Tom an seine starke Leistung an und verlor beispielweise gegen den in der Oberliga aufschlagenden neuen Odenheimer Spitzenspieler Gözübüyük nur knapp in fünf Sätzen, ebenso auch gegen den 3. Ligaakteur David Steinle (SV Salamander Kornwestheim). Am zweiten Tag konnte Tom dann nochmal viel Spielpraxis gegen die deutlich höher eingestuften Gegner sammeln, wobei er hier nicht mehr ganz an die tags vorher abgerufene Leistung anknüpfen konnte. Dennoch konnte er mit sich und dem Turnier sehr zufrieden sein.

Der zweite Starter der TTSF, Marcel Neumaier, erwischte, wie schon erwähnt, einen durchwachsenen Start, denn auch im zweiten Match musste er sich mit 0:3 geschlagen geben. Aber er kämpfte sich ins Turnier hinein und konnte prompt mit einem Sieg gegen den eigenen Trainer und Ex-TTSFler Sven Happek ein Ausrufezeichen setzen. Es folgten noch zwei weitere Siege an diesem Tag. Turniertag zwei startete erneut mit einer Niederlage trotz Matchball gegen Simon Geßner (VfL Kirchheim). Aber auch hier fand Marcel nach und nach besser ins Turnier und konnte nach der Niederlage gegen den ehemaligen Mannschaftskollegen Jeromy Löffler (ASV Grünwettersbach) gegen die deutlich höher eingestuften Pekka Pelz (TTC Bietigheim-Bissingen) und Dwain Schwarzer (SC Staig) jeweils knapp in fünf Sätzen siegen. Am Ende sprang nach einer 5:6-Bilanz ein hervorragender achter Platz für Marcel heraus.
Hier geht's zu den Ergebnissen...
Hier geht's zu den Bildern...

Badenwürttembergische TOP 24 Rangliste U18

Tom Schaufler gewinnt BaWü-Rangliste
Fabian Gäßler belegt Platz 4
Am 30.06.2018 fand in Weinheim die Baden-Württembergische Jahrgangsrangliste der Jungen U 18 statt. Von den TTSF Hohberg hatten sich Tom Schaufler und Fabian Gäßler qualifziert. Gespielt wurde die Vorrunde in 4 Fünfergruppen, danach folgten in der Zwischenrunde weitere drei Begegnungen. Den Abschluss der Rangliste bildeten dann die Platzierungsspiele.
In seiner Vorrundengruppe musste Tom Schaufler sowohl gegen Marcos Liglika (TTC Weinheim-Weststadt) als auch gegen Fabian Altrieth (NSU Neckarsulm) in den Entscheidungssatz, behielt hier jedoch jeweils die Oberhand. Die zwei weiteren Begegnungen ent-schied er in der Folge klar für sich und erreichte als Gruppenerster die Zwischenrunde. Hier zeigt Tom dann seine ganze Klasse. Nick Do (FT1844 Freiburg), Felix Schappacher (SV Leonberg/Eltingen) und Michael Engelhardt (TTC Bietigheim/Bissingen) blieben jeweils ohne Satzgewinn. Im Spiel um Platz 1 hatte Tom seinen Gegenüber Tobias Tran (Sgvgg. Gröningen/Satteldorf) klar im Griff und feierte nach dem ungefährdeten Dreisatzsieg den Gewinn der Baden-Württembergischen Jahrgangsrangliste der Jungen U 18.

Hier geht's zu den Ergebnissen...

Weiterlesen ...

+++Eilmeldung+++Eilmeldung+++Eilmeldung+++

Hohberg hat die beste Jugend in Baden-Württemberg!
Jugendmannschaft qualifiziert sich für deutsche Mannschaftsmeisterschaft / Marcel Neumaier schlägt Tom Eise
Im letzten Jugendjahr von Marco Spitz und Marcel Neumaier und nach zwei knappen Niederlagen in Folge bei den beiden vergangenen BaWü MM wollten die Hohberger Youngster endlich den Titel nach Südbaden holen.
Das Team um Marcel Neumaier, Tom Schaufler, Marco Spitz und Fabian Gäßler wurde von Aljoscha Gühr betreut, der gleich zu Beginn des Turniers als Glücksfee sehr unglücklich agierte, als er den Hohbergern in der ersten Runde ein Freilos zog und dies somit eine fast dreistündige Wartepause nach sich zog. Somit traf man auf eine schon eingespielte Mannschaft aus Weinheim, die ihr erstes Spiel souverän mit 6:2 gegen den SV Leonberg/Eltingen gewonnen hatten.
Die Hohberger durften dieses Spiel auf keinen Fall verlieren, da Weinheim sonst vorzeitig als Sieger feststehen würde. Umso konzentrierter ging man die Sache heran und konnte durch einen ungefährdeten Doppelsieg von Neumiar/Spitz gegen Hoffmann/Ell gut in das Spiel starten. Das Doppel 1 um Schaufler und Spitz musste sich leider mit 1:3 geschlagen geben. Auch nach der ersten Einzelrunde, in der Neumaier knapp in fünf Sätzen gegen Hoffmann gewinnen konnte und Schaufler mit 0:3 gegen den 3. Liga-Akteur Tom Eise verlor, konnte sich keine Mannschaft so richtig absetzen, da auch im hinteren Paarkreuz durch einen deutlichen Sieg von Gäßler und einer knappen Niederlage von Spitz sich keine Mannschaft einen Vorsprung herausspielen konnte.

Hier geht's zu den Ergebnissen...
Hier geht's zum Bericht in baden online...

Weiterlesen ...

Südbadische Mannschaftsmeisterschaften U18

Jugend der TTSF Hohberg verteidigt Titel bei den STTV MM
Ortenauer Youngster verlieren kein einziges Spiel / Hoffen auf die Qaulifikation zur DM
Am Samstag fanden in Freiburg die südbadischen Mannschaftsmeisterschaften statt, bei denen auch eine U18-Mannschaft der TTSF Hohberg, besetzt mit Marcel Neumaier, Tom Schaufler, Marco Spitz und Fabian Gäßler, an den Start ging. Nach zwei klaren 6:0-Siegen über die TTG Ötigheim und die Spvgg F.A.L. Frickingen stand als letztes Spiel das entscheidende Duell gegen die Gastgeber aus Freiburg an.
Nach zwei deutlichen Doppelsiegen wurde es im vorderen Paarkreuz spannend, denn sowohl Neumaier als auch Schaufler konnten erst im Entscheidungssatz ihre Siege verbuchen. Nach dem souveränen Sieg von Spitz setzte Gäßler den Schlusspunkt und sorgte somit für die Titelverteidigung. Alles in allem ein sehr souveräner Auftritt der Hohberger, die während des gesamten Turniers kein einziges Spiel abgeben mussten. Folglich wurde die Qualifikation für die baden-württembergischen Mannschaftsmeisterschaften am 10.06. in Viernheim geschafft. Hier darf man auf das Abschneiden der jungen Mannschaft gespannt sein, will man sich doch für die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften qualifizieren.

Steffens TTSF-Blog: Südbadische TOP 16 (U14) in Stühlingen

+++Sensation: Lena Fritz triumphiert nach Gala-Vorstellung in Stühlingen+++
9 Spiele - 9 Siege / Betreuerteam mächtig stolz
Am heutigen Sonntag bei sommerlichen 30 Grad ging es zu südbadischen TOP16 U14 Rangliste nach Stühlingen. Mit etwas zu wenig Schlaf waren wir pünktlich vor Ort. Um 10Uhr ging's los. Lena wurde in Gruppe A gelost und legte los wie die Feuerwehr. Die ersten 4 Gegnerinnen sahen nur Lena "Rücklichter" !!! 4 mal gewann Lena jeweils klar mit 3:0!!! Erst im 5. und somit letzten Vorrundengruppenspiel drosselte Lena etwas das Tempo, gewann aber trotzallem souverän mit 3:1.

Für die Endrunde qualifizierten sich nun die besten 4 aus Gruppe A und B. Lena wurde in Gruppe A mit 15:1 Sätze Gruppensiegerin. In der Endrunde nahm Lena nun ihre 3 Siege mit und traf nun auf die Spielerinnen mit den Plätzen 1-4 aus der Gruppe B.
Dort legte Lena noch eine Schippe drauf und ließ weder Lara Lehmann (DJK Oberharmersbach) noch Lilly Gütle (TTC Ebersweier) den Hauch einer Chance. Beide Spiele gingen mit 3:0 an Lena. Im vorletzten Spiel bekam sie es mit Nina Lutz (TTC Muggensturm) zu tun. Das Spiel war hart umkämpft, aber auch hier hatte Lena das bessere Ende für sich (3:1)! 

Hier geht's zu den Ergebnissen...

Weiterlesen ...

Feriensportwoche 2018

Feriensportwoche bei den TTSF Hohberg
Ferienprogramm für alle vom 28. Mai bis 1.Juni 2018
Die Tischtennissportfreunde Hohberg bieten zum ersten Mal in den Pfingstferien eineFeriensportwoche (28. Mai – 1. Juni jeweils 8:30 bis 16:00 Uhr) an.
Für die Kinder und Jugendlichen aus dem Tischtennisverein findet diese Woche alsTischtennislehrgang statt.
Zusätzlich bieten wir für Kinder (ab Grundschulalter), welche in den Ferien „zuhause“ bleiben, eineFeriensportwoche an, rund um das Thema Tischtennissport.

Hier können motivierte Kinder ohne Vorkenntnisse bis hin zu Kinder mit kleinen Grundkenntnisse(TT-Platte Zuhause/Pausenhof/Schwimmbad usw.) teilnehmen. Während der Betreuung von jeweils 8:30-16:00 Uhr stehen neben dem Erlernen der Grundschlag-Techniken des Tischtennissports, spielerische Koordinationsspiele, verschiedene Ballspiele(Völkerball usw.), Ballgewöhnung an den TT-Ball und Tischtennisspiele (Riesenrundlauf, Kaisertischusw.) auf dem Trainingsplan. Die Leitung übernimmt Sven Happek (Training) und Andreas Bußhardt (Organisation & Training). Infos im Überblick sind auf dem Info Flyer zu finden.Anmeldung mit Anmeldeformular bis spätestens 7.05.2018 bei Andreas Bußhardt(jugendteam@ttsf-hohberg.de)

Hier geht's zum Flyer...

Lehrgang mit Sven Happek

Kooperation zwischen Stuttgart & Hohberg wird immer intensiver
Rekordbeteiligung mit über 40 Teilnehmern / Top-Trainerteam
Wie jedes Jahr fand auch in diesem Jahr der traditionelle Weihnachtslehrgang der TSF Hohberg vom 27.12-30.12.2017 statt. Dieses Mal verschlug es auch wieder einige Spieler vom DJK Stuttgarter Sportbund, einem der größten Tischtennisvereine in Deutschland, nach Südbaden. An insgesamt vier Trainingstagen, mit bis zu acht Stunden Tischtennis, Schnelligkeits- und Stabilitätstraining inklusive Abschlussturnier rackerten sich die größtenteils sehr jungen Sportler ab.
Das insgesamt 6-köpfige Trainerteam muss sich wohl vor keiner Gruppe dieser Art in Deutschland verstecken. Unter der Leitung von Sven Happek (TTSF Trainer und Regionalligaspieler bei der DJK) harmonierte das Trainerteam, bestehend aus Georgy Teliyski (Koryphäe auf dem Gebiet der Tischtennis Technik und Taktik), Dauud Cheaib(Sportbund Legende, bester Spieler der Regionalliga letzte Saison), Gabriel Gaa(Regionalliga DJK SB, langjähriger Jugendtrainer), Marlon Spieß (ASV Grünwettersbach 3. Bundesliga), Maurice Löffler (Jugendtrainer bei diversen Vereinen in Baden) hervorragend. Dazu kamen an zwei Tagen noch die Sparringspartner Roman Rosenberg (3.Bundesliga TTC Wöschbach) und Florian Bluhm (3.Bundesliga ASV Grünwettersbach). Dieses Ensemble kombiniert mit dem großen Ehrgeiz der klasse trainierenden Teilnehmer führte zu einer enorm hohen Trainingsqualität,  u.a. war so gut wie jeder Teilnehmer jeden Tag am Balleimer, sodass Sven Happek am Ende allen Beteiligten ein großes Lob aussprechen konnte.
Untergebracht waren die Stuttgarter Sportbundler in verschiedenen Ortenauer Familien, ein großes Dankeschön dafür an die Gastgeber!  Es war sehr schön zu sehen wie sich die Kooperation von zwei Vereinen, die mit die beste Jugendarbeit in Baden-Württemberg betreiben, immer weiter ausgeweitet wird, früher oder später wird man auch wieder einige Hohberger Youngster in den Hallen der Landeshauptstadt begrüßen dürfen.
Zusammenfassend war der Lehrgang ein voller Erfolg und Cheftrainer Sven Happek (kleines Bild) sprach allen Trainern und Spielern ein dickes Lob für außerordentlich hohes Engagement und Motivation aus. Besonderen Dank richtet Sven Happek (kleines Bild) an die TTSF Hohberg , die ihm jedes Jahr aufs neue die Möglichkeit geben hier Lehrgänge durchzuführen.

Hier geht's zum Bericht der DJK SB Stuttgart...

Deutsche TOP 24 (U15)

Platz 3 für Jeromy Löffler bei TOP 24 Rangliste des DTTB
Hohberger wieder mit einer ausgezeichneten Platzierung
Am vergangenen Wochenende fand in Neckarsulm die DTTB TOP 24 Rangliste der Jungen U 15 statt, für die sich Jeromy Löffler qualifiziert hatte. Jeromy gewann in seiner Vorrundengruppe vier Begegnungen und musste sich einmal geschlagen geben. Mit einer Bilanz von 4:1 qualifizierte er sich als Gruppenerster für die Platzierungsrunde um Platz 1-8. Im Duell mit Uros Bojic (DJK Sportbund Stuttgart) erreichte er nach einer starken Leistung durch einen Viersatzerfolg das Halbfinale. Hier erwies sich jedoch Mike Hollo (SV DJK Kolbermoor) zum wiederholten Mal als stärker und Jerry musste seinem Gegenüber zum Viersatzsieg gratulieren. Im Spiel um Platz 3 besiegte er dann Niclas Reindl (TSV Neutraubling) in drei Sätzen und belegte im Schlussklassement den ausgezeichneten dritten Platz.

Hier geht's zu den Ergebnissen...

Baden-Württembergische Jugendmeisterschaften

Für jeden Hohberger U15-Teilnehmer gab es einen Titel
Einzel- und Doppeltitel bleiben in der Ortenau / Jeromy dominant
Alle Titel bei den Baden-Württemberischen in Schutterwald bleiben bei den männlichen Schülern (U15) in der Ortenau! Sowohl Tom Schaufler und Fabian Gäßler (im Doppel) als auch Jeromy Löffler (Einzel) konnten die Titel als Lokalmatadoren für die TTSF Hohberg erringen.
Damit nicht genug: Sowohl Tom als auch Fabian standen ebenso im Einzel-Halbfinale wie Jeromy zusammen mit seinem Partner Tobias Tran im Doppel-Finale. Zusammen waren also in der Einzelkonkurrenz nur ein Spieler nicht aus Hohberg. Wahrscheinlich so noch nie da gewesen.
Damit dürften sich die Tischtennissportfreunde für die U15 Mannschaftsmeisterschaften in diesem Jahr berechtigte Chancen ausrechnen auch bundeseben weit zu kommen.
Bei den U18 gab es zusätzlich am Tag davor noch einen Dritten Platz von Jeromy im Einzel und einen zweiten Platz im Doppel von Jeromy an der Seite von Marcel Neumaier.

Hier geht's zu den Bildern der Veranstaltung...
Hier geht's zu den Ergebnissen...
Hier geht's zum Artikel der Lahrer Zeitung...

Weiterlesen ...

Carstens TTSF-Blog: Südbadische Meisterschaften Jugend in Wehr

Beachtliche Ergebnisse von unserem Nachwuchs
Fabian Gäßler Südbadischer Einzelmeister U18 / Lena Fritz holt sich Titel im Doppel
Hallo Tischtennisler! Hallo TTSF`ler!
Wir können stolz sein – wir haben eine tolle Jugend, die beachtliche Ergebnisse an diesen beiden Tagen abgeliefert hat.

Samstag

Mädchen U15 Lena Fritz und Jungen U15 – Sebastian Kadelbach & Martin Eitel

Mädchen U15

Unsere Lena hatte ein anstrengendes Wochenendprogramm – am Samstag bei den U15 Mädels hatte Sie die top gesetzte Natalie Suhoveckij (TTC Beuren an der Aach, die auch den Titel gewann) in der Gruppe, der Sie gratulieren musste (0:3), konnte aber gegen die anderen beiden Gegnerinnen gewinnen und sich somit als Zweite für die Hauptrunde qualifizieren… Im 1/8 Finale erspielte Sie einen tollen Sieg gegen Angelina Credo (TTF Rastatt) nach 0:2 Satzrückstand (-8, -8, 5, 6, 7) und durfte im ¼ Finale gegen Melanie Merk (TTC Beuren an der Aach) antreten, Sie sollte unserer Lena auch am Sonntag wieder gegenüber stehen. Lena war gut drauf und forderte die Mutter von Melanie Merk zu Lautsprecherischer Höchstleistung, nachdem Sie den 2. Satz gewinnen konnte. Leidtragende war Lena, die durch diese Zurufe nicht mehr in der Lage war ihr bestes TT zu spielen und 1:3 verlor. Schade Lena! Trotzdem – tolle Leistung! Im Doppel war für Sie in der U15 Konkurrenz zusammen mit Hanna Huber (DJK Oberharmersbach) in der 1. Runde Schluss, somit konnte Sie Kraft tanken für Ihren Sonntags-Einsatz – es sollte sich lohnen – siehe unten…

Hier geht's zu den Ergebnissen U11 und U15...

Hier geht's zu den Ergebnissen U13 und U18...

Weiterlesen ...

Deutsche U15 Meisterschaften

Jeromy Löffler Deutscher Meister im Doppel
Auch dritter Platz im Einzel für den Hohberger / Tom Schaufler erreicht ebenfalls das Hauptfeld
Bei den Deutschen Schülermeisterschaften konnte Jeromy mit seinem Partner Uros Bojic (DJK Sportbund Stuttgart) überraschend den Titel im Doppelwettbewerb gewinnen. Nach zwei knappen Erfolgen im Viertel- und Halbfinale, gelang im Finale ein deutlicher 3:0 Sieg gegen das Bayrische Spitzenduo Hollo/Hörmann, die beide im Finale des Einzelwettbewerbs standen.
Im Einzel sprang, wie bereits bei allen Bundesranglisten im Vorfeld, der 3. Platz für Jeromy heraus. Im Halbfinale unterlag der vierzehnjährige, der sich "umentschieden" hat und nun doch den Verein nach der Saison Richtung Grünwettersbach verlassen wird,  Hörmann knapp mit 3:4 und verpasste somit den Sprung ins Finale. Dennoch eine starke Leistung und der Verein gratuliert zu beiden Erfolgen.
Tom Schaufler wurde kurzfristig in das Team Bawü nachnominiert und nutzte seine Chance auf Anhieb. Sicherlich auch eine Reaktion auf die völlig unberechtigte Nicht-Nominierung zu der Top 48 Rangliste, gegen die der Hohberger Vorstand nachdrücklich protestierte. Durch diese kluge Entscheidung hat man von Vereinsseite ein Stück weit das Vertrauen  in die Entscheidungsträger zurückgewonnen. Und Tom gab das in ihn gesetzte Vertrauen prompt zurück:
Nach drei Erfolgen wurde er mit dem Gruppensieg belohnt, musste dann aber etwas unglücklich in der Zwischenrunde die Segel streichen. Er wird den Tischtennissportfreunden in Zukunft noch viel Freude mit seinem attraktiven Spielsystem bereiten.
Die genannten Erfolge zeigen, dass es richtig war, Sven Happek als Leistungstrainer an den Verein zu binden. Neben Tom und Jeromy trainiert auch Bojic bei seinem Heimverein in Stuttgart unter Sven. Damit hat auch Sven seinen Anteil an den Erfolgen und ist nun auch objektiv das, was den Hohbergern schon lange klar war: Einer der, wenn nicht der beste Tischtennistrainer in Baden-Württemberg.

Hier geht's zu den Ergebnissen der DM...
Hier geht's zum Bericht in der Lahrer Zeitung...
Hier geht's zum Bericht in BadenOnline...

Ehrenpreis für Bernd Palmer

Bernd Palmer erhält Sonderehrung der Gemeinde Hohberg
Begeisterter Angler ist seit fast vier Jahrzehnten Jugendleiter
Für seinen langjährigen Einsatz ist unser Trainer Bernd Palmer von der Gemeinde Hohberg ausgezeichnet worden. Im Rahmen der feierlichen Sportlerehrung werden auch immer wieder verdiente Trainer und Vereinsfunktionäre für außerordentliche Lebensleistungen ausgezeichnet.
Eine solche kann Bernd Palmer ohne wenn und aber vorweisen: seit nun mehr als 36 Jahren kümmert sich der 1. Vorstand des hiesigen Anglervereins um unseren Nachwuchs. Eine Leistung, die erheblich zur Entwicklung unserer Jugend und zur Förderung der Gemeinschaft in Hohberg im Allgemeinen beigetragen hat. Immer wieder führt Bernd Palmer auch sehr beliebte Ferienprogramme für Kinder in den Ferien durch.

Bernd, wir ziehen unseren Hut vor Dir!

Hier geht's zu den Bildern der Veranstaltungen...

Sportlerehrung 2017

Wieder ein sehr erfolgreiches Jahr
Die Tischtennissportfreunde haben wieder viel Grund zum Feier
Mittlerweile ist es schon fast normal, dass die Tischtennisfreunde Hohberg bei der Sportlerehrung der Gemeinde zahlreiche Ehrungen für Mannschafts- und Einzeltitel entgegennehmen dürfen. Die abgelaufene Saison dürfte jedoch wieder als eine der erfolgreichsten in die Vereinsgeschichte eingehen. Die Ergebnisse im Einzelnen findet man auch auf dieser Homepage im Tagebuch 2017.

Bürgermeister Jehle gratulierte unseren erfolgreichen Sportlern zu diesen tollen Leistungen.

Hier geht's zu den Bildern der Veranstaltungen...

Weiterlesen ...

Bezirksmeisterschaften Jugend in Meißenheim

Martin Eitel Bezirksmeister U15!
Sebastian Kadelbach ebenfalls im Finale / auch Doppeltitel für beide
In dem U15 Wettbewerb gingen Sebastian Kadelbach und Martin Eitel als Favoriten ins Rennen. In der Gruppenphase ließen beide nichts anbrennen und blieben ohne Satzverlust! In der anschließenden KO-Runde zeigte Martin seinen Gegnern ihre Schwächen gegen Stör- und Abwehrspiel auf.Im Halbfinale hatte Sebastian, mit Moritz Roth (TTC Steinach) den Titelfavoriten als Gegner. Trotz 0:2 Rückstand behielt er die Nerven und kämpfte sich in den Endscheidungssatz zurück. Dieser schien ihm, nach klarer Führung, schon so gut wie sicher. Doch sein Gegner kämpfte sich zurück. In der Verlängerung des Endscheidungssatzes konnte Sebastian mit 17:15 sich den Einzug in das Finale sichern. Nun trafen die beiden Mannschaftkollegen im Finale aufeinander. Sebastian zeigte, wie gegen Abwehr gespielt werden kann. Die beiden demonstrierten ein attraktives Angriff-Abwehrspiel, welches Martin (Bild) im Endscheidungssatz für sich endscheiden konnte. Beide qualifizierten sich für die Südbadischen Meisterschaften. Das Sahnehäubchen setzten die beiden mit dem 1. Platz im U15 Doppelwettbewerb drauf. Herzlichen Glückwunsch an Euch beide!

Hier geht's zu den Ergebnissen...

Weiterlesen ...

DTTB TOP 48 Rangliste der Jungen U 18

Marcel schlägt sich achtbar
29. Platz für Hohberger Nachwuchstalent
Am vergangenen Wochenende fand in Usingen (Hessen) die DTTB TOP 48 Rangliste der Jungen U 18 statt, für die sich Marcel Neumaier (hier im Bild mit Vater Jürgen) qualifizieren konnte. Die Vorrunde wurde in acht Sechsergruppen ausgepielt. In seiner Vorrundengruppe setzte er sich in vier Sätzen gegen Paul Richter (TUS Weitefeld-Langenbach) durch und besiegte Aleksander Grujic ATSV Saarbrücken) mit 3:0. In den restlichen drei Begegnungen musste er jeweils seinem Gegenüber zum Sieg gratulieren. Somit belegte er den vierten Platz in seiner Gruppe und spielte am Sonntag um die Plätze 17-32. In der Zwischenrunde besiegte er Luca Meder ((TSV Burgtenheide) mit 3:2 und unterlag Fernando Janz (Füchse Berlin Reinickendorf) in drei Sätzen. Danach gelangen ihm gegen Willi Fagioli (TV 1880 Dreieichenhain) und Vincent Schwickert (TTC Zugbrücke Grenzau) zwei weitere Erfolge. Im Schlussklassement belegte Marcel somit Platz 29.

Hier geht's zu den Ergebnissen...

Hier geht's zum Bericht auf www.myTischtennis.de...

TTSF vs. TTC Singen

Viel zu Lachen und zu Singen
Hohberg triumphiert überraschend über favorisierte Hohentwieler

Obwohl die Stammkräfte Jonas Degen (verletzt) und Felix Gühr (beruflich verhindert) ausgefallen sind, gewann Hohberg überrraschend am Samstagabend vor zahlreich erschienenem Publikum gegen den bis dato verlustpunktfreien TTC Singen. Sie wurden jedoch von einem sehr guten aufspielendem Marco Spitz und den etwas unglücklich agierenden Jonas Löffler ersetzt.
Schon nach den Doppeln waren die Hohberger Gleise auf Sieg gestellt, nachdem Bußhardt/ Löffler gegen Vasdarin/ Dannegger J. mit 3:0 und Spitz/ Schaufler gegen Goldberg/ Dannegger P. mit 3:0 jeweils überzeugen konnten. Im darauf folgendem Einzel gewann Andreas Bußhardt in einem spannenden Match mit 3:1 gegen Vasdarin. Auch Marcel Neumaier zeigte eine gute Leistung, jedoch musste er sich gegen Robertson mit 3:0 geschlagen geben. In der Mitte gewann Jeromy Löffler überzeugend gegen Dannegger P. mit 3:1. Unglücklich musste sich Tom Schaufler nach seiner 2:0 Führung schließlich gegen Loss im fünften Satz geschlagen geben. Hier setzte sich im Entscheidungssatz die Erfahrung gegen den jugendlichen Spirit durch. Im hinteren Paarkreuz gewann Marco Spitz in einem spannenden Spiel gegen Goldberg mit 3:2 und Jonas Löffler verlor unglücklich mit 3:2 gegen Jan-Phillip Dannegger. Zwischenzeitlich stand es 4:3 für die Hohberger.

Hier geht's zum Spielprotokoll...

Weiterlesen ...

Deutsche TOP 48 (U15)

Platz 3 für Jeromy Löffler bei TOP 48 Rangliste des DTTB
Hohberger verpasst nur ganz knapp das Finale
Am vergangenen Wochenende fand in Westerburg die DTTB TOP 48 Rangliste der Jungen U 15 statt, für die sich Jeromy Löffler qualifiziert hatte. In der Vorrundengruppe B belegte er mit 5:0 Siegen und 15:2 Sätzen Platz 1.
In der Zwischenrunde gelangen im zwei weitere Erfolge bei einer knappen Fünfsatzniederlage. Aufgrund des besseren Satzverhältnisses belegte er auch hier den ersten Platz und zog ins Halbfinale ein. Hier musste er sich nach 2:0-Satzführung doch noch im Entscheidungssatz Hannes Hörmann geschlagen geben. Im Spiel um Platz 3 setzte sich Jerry dann klar in drei Sätzen gegen Rafael Schapiro durch. Durch  Platz drei qualifizert sich Jeromy für die TOP 24 Rangliste des DTTB der Jungen U 15 Ende November in Neckarsulm.

Hier geht's zu den Ergebnissen...

Hier geht's zum Bericht bei Tischtennis Baden-Württemberg...

Hüttenwochenende 2017

Spiel & Spass auf dem Fehrenbacherhof
Samstags Abend wurde daraus dann das Sommerfest
Als Saisonabschluss wurde ein Hüttenwochenende vom 21. bis 23. Juli 2017 auf dem Fehrenbacherhof (Hofstetten) organisiert. Es übernachteten ingesamt 15 Kinder und Jugendlichen und die Betreuer Andy (Jugendwart), Adelbert und Maren.
Auf dem Tagesablauf standen verschiedene Spiele. Am Freitagabend wurde nach dem Abendessen das Spiel Gutes oder schlechtes Geschenk gespielt. Hierbei entschieden die Würfel ob Geschenk oder nicht. Am Ende freute sich jedes Kind über ein mehr oder weniger sinnvolles Geschenk. Lustig war es auf jeden Fall. Da die Nacht auf Samstag recht kurz war, wurde nach dem Frühstück eine kleine Wanderung durch den Schwarzwald unternommen. Anschließend servierte Rainer seine weltbekannten Spagetti zum Mittagessen. In Hohberg kocht nämlich der Chef selbst! Nachmittags wurde ein Spiel Mein Tischtennisfreund kann gespielt. Hierbei mussten die Kinder schätzen und pokern, ob ihr Team eine gestellte Aufgabe erfüllen kann. Die Aufgaben erforderten Geschicklichkeit, Kraft, Schnelligkeit und Teamgeist.

Sonst stand die Zeit für verschiedene andere Gesellsaftspiele (Karten, Brettspiele; Kicker usw.) zur Verfügung. Neben Tischtennis (mit Speckbrett oder auch einer Kehrschaufel) war das „Wikinger-Schach“ wieder einmal sehr beliebt bei den Kindern und Jugendlichen. Am Samstag Abend kamen dann noch viele Eltern und Mitglieder hinzu und feierten zusammen mit den Jugendlichen ein tolles Sommerfest.

Vor der Abreise konnte Andy zufrieden in der Feedbackrunde Bilanz ziehen: „Mit den Kindern und Jugendlichen macht ein Hüttenwochenende riesig Spaß! Wir werden wieder etwas unternehmen“.

Hier geht's zu den Bildern...

Ferienfreizeit mit Bernd Palmer

Grundschüler schnuppern bei den Tischtennissportfreunden rein
22 Jungen und Mädchen lernen das schnelle Spiel mit dem kleinen Ball kennen
Wie in jedem Jahr führte unser langjähriger Jugendtrainer Bernd Palmer zu Beginn der Sommerferien wieder 22 Jungen und Mädchen in das schnellste Rückschlagspiel der Welt ein. Unterstützt von Jugendwart Andy Bußhardt und Co-Trainer Luca Holub, zeigte er ihnen die ersten Tricks und Tipps. Auf spielerische und fröhliche Weise konnten die Kinder zwischen 6 und 11 Jahren die Grundschläge ausprobieren und erleben, wie viel Spass die Jagd nach dem Plastikball machen kann.
Für alle Teilnehmer gab es den neuen TTSF-Schnupperpass mit dem die Kinder für 9 Trainingstage nach den Sommerferien kostenlos mittrainieren dürfen.

Die Tischtennissportfreunde laden alle Teilnehmer (und ihre Freunde) herzlich dazu ein und freuen sich auf ein Wiedersehen nach den Ferien zu den bekannten Trainingszeiten.

Carstens TTSF-Blog: BaWü TOP16 Jugend in Viernheim

Größter Erfolg in der Jugend-Vereinsgeschichte!
Jeromy gewint als U15 den U18-Wettbewerb

Hallo Tischtennisler,
das wichtigste Baden-Württembergische Ranglistenturnier des Jahres ist gespielt – unsere Hohberger Nachwuchsgarde war dabei – Sie haben spielerische Akzente gesetzt und den Nummer 1 Status untermauert! Es war ein kräftezehrendes Wochenende und ich konnte nach langer Abstinenz wieder auf einem Top Event der Tischtennis Jugend als Betreuer & Coach tätig sein.

Samstag

U18 Jungen
Es war – dass kann man wirklich so sagen – das Wochenende des Jerry Löffler.
Unbeeindruckt von witterungsbedingten, widrigsten Umständen (die sehr hohe Luftfeuchtigkeit hat den Spielern, den Betreuern und den hartgesottenen Zuschauern den Schweiß aus allen Poren getrieben,glaubt mir, da hätte am Samstag kein Halbprofi und kein Vollprofi Tischtennis gespielt) – hat Jerry schon am Samstag aufgetrumpft. In seiner Gruppe schlug Er einen der stärksten Hauptkonkurrenten auf den Gesamtsieg, Uros Bojic, mit 3:0 Sätzen und in der gesamten Vorrundengruppe verlor Jerry lediglich 4 Sätze in 7 Spielen abgegeben. Unfassbar!
Marco Spitz war einer der Leidtragenden, konnte im Spiel gegen Jerry aber zumindest einen Satzgewinn für sich verbuchen. Marco spielte etwas unglücklich und musste in sieben Vorrundenspielen 4-mal im 5. und entscheidenden Satz sehr knappe und unglückliche Niederlagen hinnehmen. Er spielte insgesamt eine 1:6 Bilanz mit 13:18 Sätzen und war somit für die Platzierungsspiele 9-16 qualifiziert.
Marcel Naumaier hatte Samstag einen Sahne Tag – der Samstag – so schwül er auch war – hat Ihn zu tollen Ergebnissen in seiner Gruppe geführt. Mit 6:0 Siegen (ein Spieler war nicht angetreten) und 18:8 Sätzen zeigte Er der Konkurrenz den Hohberger Siegeswillen und schloss den Tag als Gruppenerster ab.

Hier geht's zu den Bildern...

Hier geht's zu den Ergebnissen...

Weiterlesen ...

Baden-Württembergische Rangliste TOP 24 der Herren in Nattheim

Gute Platzierungen für Jeromy und Marcel
Platz 8 und 10 für die beiden Hohberger
Am vergangenen Sonntag fand in Nattheim die Baden-Württembergische TOP 24-Rangliste der Herren statt. Mit am Start waren unsere Youngster Jeromy Löffler und Marcel Neumaier. Bei dieser Rangliste trafen sie auf starke Konkurrenz, die meist deutlich mehr  Ranglistenpunkte vorweisen konnte.Gespielt wurde zunächst in vier Sechsergruppen, danach folgte eine Zwischenrunde und zum Abschluss standen die Platzierungsspiele auf dem Programm. Jerry startete mit zwei Niederlagen, ehe er in der dritten Begegnung auf den letztjährigen TTSF-Spieler Michael Pfeiffer traf, der in der kommenden Saison wieder für seinen Heimatverein und Badenligakonkurrenten TTC Odenheim an die Platte geht. Nach fünf spannenden Sätzen behielt Jerry in der Verlängerung die Oberhand. Beflügelt von diesem Erfolg blieb er sowohl gegen David Schwärzler (TSV Herrlingen) als auch gegen Carlos Dettling (SB Sportbund Stuttgart) im Entscheidungssatz erfolgreich und schloss die Vorrundengruppe auf Platz 3 ab. In der Zwischenrunde kam es dann gleich zum Duell mit TTSF-Trainer Sven Happek, der für den Sportbund Stuttgart in der Regionalliga aufschlägt. Wiederum ging es in den fünften Satz, den Sven knapp für sich entschied. In den beiden weiteren Begegnungen blieb er gegen die höher eingestuften Simon Geßner (VfL Kirchheim) und Simon Goetschi (FT 1844 Freiburg) erfolgreich. Im Spiel um Platz 7 traf er wiederum auf Michael Pfeiffer. Und wieder ging es über die volle Distanz. Hier hatte Michael mit 16:14 das bessere Ende für sich. Jerry schloss damit die TOP 24-Rangliste auf einem herausrageden 8. Platz ab.

Hier geht's zu den Ergebnissen...

Hier geht's zum Bericht in Baden Online...

Weiterlesen ...

Traditionelles Vater-Kind-Zelten 2017

3D Minigolf war der Höhepunkt
Perfekte Tage im Schwarzwälder Hof
Andere fahren hunderte Kilometer um in den Genuß des Schwarzwälder Hofs - einer der schönsten Campingplätze in Deutschland - zu kommen. Das brauchen die Männer von den Tischtennissportfreunden Hohberg zusammen mit ihren Kindern nicht. Jedes Jahr treffen sich dort Väter aus dem Verein, um mit Ihren Kindern - ganz ohne die Mamas - drei tolle Tage zu verleben. Diese Tradition geht dann bald ins zehnte Jahr und wird immer beliebter. Inzwischen schließen sich auch (Männer-) Freunde an, die auch an der unbeschwerten Atmosphäre teilhaben möchten oder es gesellen sich Freunde des Vereins zu der Gruppe.
Die Väter lassen sich nicht lumpen und organisieren für den Nachwuchs neben Freibad, Grillen und Wickinger Schach usw. auch immer besondere Events. In diesem Jahr war das das 3D-Minigolf im Schwarzlichtpark in Denzlingen. Ein tolles Erlebnis.
Die beiden Blockhütten für das nächste Jahr sind jedenfalls lbereits jetzt wieder gebucht.

Hier geht's zu den Bildern...

Baden-Württembergische TOP 24-Rangliste (Jugend)

Jeromy Löffler gewinnt Rangliste
Marco Spitz mit tollem 4. Platz / 5 Hohberger qualifizieren sich für die TOP 16 Rangliste
Am vergangenen Wochenende fand in Ilsfeld die Baden-Württembergische TOP 24-Rang- liste statt. Die Tischtennissportfreunde Hohberg waren mit Tom Schaufler (Jungen U 15) sowie Jeromy Löffler und Marco Spitz (jeweils U 18) vertreten. Gespielt wurde in beiden Altersklassen in vier Sechsergruppen. Die beiden Bestplatzierten qualifizierten sich für die Zwischenrunde. Danach folgten die Platzierungsspiele.
Jeromy Löffler setzte sich in seiner Gruppe souverän durch und blieb in allen fünf Begegnungen siegreich. Auch in der Zwischenrunde blieb er dreimal erfolgreich, wobei er im Hohberger Duell gegen Marco Spitz (Bild: Volker Arnold) in vier Sätzen die Oberhand behielt. Im Endspiel ließ er dann Moritz Kouril (Spvgg. Gröningen-Satteldorf) keine Chance und holte sich in vier Sätzen den Titel. Auch Marco Spitz zeigte eine starke Leistung und gewann vier Spiele, ehe er im letzten Gruppenspiel dem späteren Ranglistenzweiten Moritz Kouril knapp im Entscheidungssatz unterlag. In der Zwischenrunde gelangen ihm noch zwei weitere Erfolge. Eine Niederlage musste er jedoch gegen seinen Vereinskollegen Jeromy Löffler hinnehmen. Im Spiel um Platz drei unterlag er dann gegen Michael Engelhardt (TTC Bietigheim-Bissingen) und belegte zum Abschluss den 4. Platz.
Bei den Jungen U 15 hatte Tom Schaufler in seine Vorrundengruppe keine Probleme und behielt in allen fünf Spielen klar die Oberhand. Auch in der ersten beiden Begegnungen der Zwischenrunde blieb er erfolgreich, ehe er im letzten Gruppenspiel etwas über-raschend Timo Brieske (SB Sportbund Stuttgart) den Sieg überlassen musste. Im Spiel um Platz 3 zeigte er sich gegen Michael Goll (SV Nabern) wieder gut erholt und hatte beim Dreisatzerfolg seinen Gegner jederzeit im Griff.

Neben den beiden bereits vornominierten Fabian Gäßler (Jungen U15) ud Marcel Neumaier (Jungen U 18) qualifizierten sich durch ihre Platzierungen auch Jeromy Löffler, Marco Spitz und Tom Schaufler für die Baden-Württembergische TOP 16-Rangliste am 22. und 23. Juli in Viernheim.

Hier geht's zu den Ergebnissen Jungen U15...

Hier geht's zu den Ergebnissen Jungen U18...

Hier geht's zu dem Bericht in Baden Online...

Carstens TTSF-Blog: Turnier in Friesenheimer

Tom spielt tolles Turnier
Hallo Tischtennis Freunde,
heute wurde das Friesenheim Turnier ausgetragen – Teilnehmer aus Sicht der TTSF Hohberg waren
Herren B: Carsten Höft
Herren A: Jeromy Löffler, Tom Schaufler und Fabian Gäßler
Ein tolles Turnier unserer Nachwuchs-Garde! (Herren B wird an dieser Stelle einfach mal vernachlässigt… 😉). Im Herren A Wettbewerb waren unsere 3 Jungstars im Kreise von insgesamt 16 Spielern diejenigen, die für die Action am Tisch sorgten. Bei einer gefühlten Hallentemperatur von ca 30 Grad war das gar nicht so einfach. In vier 4er Gruppen (alle Spieler erreichten die nächste Runde) wurde die Vorrunde gespielt - eine Überraschung gab es:
Tom setzte sich gegen Jerry mit 3:2 in einem wirklich hochklassigen Match durch (ich hoffe ich liege richtig mit dem Ergebnis, war selber noch am Ball). Beide Spieler überstanden ziemlich problemlos die ersten 2 Runden im KO System. Fabian Gäßler musste die Stärke seines Gegners im Viertelfinale anerkennen und war raus – trotz allem ein gutes Turnier – wir freuen uns auf Deine weiteren Auftritte Fabian!

Weiterlesen ...

Baden-Württembergische Jugendmannschaftsmeisterschaften vom 27.05.2017

Hohberger Team scheitert sehr knapp
Abschiedsvorstellung von Maurice Löffler

Am vergangenen Samstag fanden in Rottweil die Baden-Württembergischen Mannschaftsmeisterschaften der Jugend statt. Hier startete für die TTSF die U18-Mannschaft um Maurice, Jeromy, Marcel, Marco und Luca. Gleich zu Beginn kam es zum Aufeinandertreffen der Favoriten, Weinheim und Hohberg. Nach einer Punkteteilung in den Doppeln ging es beim Spielstand von 1:1 in die Einzel. Auch hier wurden die Punkte zunächst geteilt. Im hinteren Paarkreuz ersetzte dann Luca den im Doppel startenden Marco. Jedoch wurden beide Partien unglücklich im fünften Satz verloren. Da nun auch Marcel gegen Eise im Entscheidungssatz unterlag, benötigte die Mannschaft schon ein kleines Wunder, um noch einen Punkt zu holen. Nachdem aber Jeromy und Maurice (Bild: Volker Arnold; für Maurice war es sein letzter Auftritt für die TTSF) ihre Spiele für sich entscheiden konnten, stand es nur noch 4:5. Leider musste sich Luca im entscheidenden Spiel gegen Berbner mit 1:3 geschlagen geben. Somit verlor man unglücklich mit 4:6. Damit war auch die Vorentscheidung um den Turniersieg schon gefallen. Denn auch ein 6:1-Sieg gegen den Sportbund Stuttgart und eine souveränes 6:0 gegen die TSG Heilbronn reichten nicht mehr für den 1.Platz, da sich Weinheim keinen Patzer gegen die Konkurrenz leistete. Am Ende landete man dennoch auf einem respektablen 2.Platz, der mal wieder beweist, dass in Hohberg eine tolle Jugendförderung stattfindet.

Fabian Gäßler wird Hohberger

Talent will in sich in Hohberg weiterentwickeln
Der 13 jährige spielt seit seinem sechsten Lebensjahr TIschtennis
Zur neuen Saison gesellt sich ein weiteres U15 Top-Talent zu den Tischtennissportfreunden: Der erst 13 jährige Fabian "Fabi" Gäßler aus Teningen möchte seinen sportlichen Weg in der Ortenau weiter beschreiten. Fabian (Foto: Volker Arnold) wird in der Landesliga- und in der Verbandsliga zum Einsatz kommen und wird behutsam für höhere Aufgaben aufgebaut. Aus diesem Grund führten wir ein Interview mit dem Schüler, der in Freiburg auf ein technisches Gymnasium geht und seit dem 6. Lebensjahr Tischtennis spielt:

TTSF: Fabian, erst einmal herzlich willkommen bei den Tischtennissportfreunden. Wir freuen uns sehr über Deine Entscheidung bei uns zu spielen. Wir möchten gern wissen warum Du nach Hohberg wechselst.
Fabian: Die Entscheidung ist mir nicht leicht gefallen, da ich mich in meinem jetzigen Verein (TTC Suggental, A.d.R.) auch wohl gefühlt habe. Entscheidend war für mich die sportliche Perspektive. Ich will mich weiterentwickeln.

Weiterlesen ...

Ergebnisse Bundesfinale Jugend trainiert für Olympia vom vom 05.05.2017

Platz vier für Tom und "seine" Untertertianer
Bühler Windeck-Gymnasium verfehlt nur knapp das Treppchen
Beim Wettkampf III der Tischtennisspieler der Jahrgänge 2002 bis 2005 kam die Mannschaft des Windeckgymnasiums Bühl unter die 16 Finalisten des Bundesfinales "Jugend trainiert für Olympia" in Berlin überraschend Platz vier. Tom Schaufler (auf dem Bild gamz rechts) von den Tischtennissportfreunden konnte dabei wesentlich zu diesem schönen Erfolg beitragen.

Weiterlesen ...

Ergebnisse von der BaWü Rangliste TOP 24 U13 vom 21.05.2017

Schöner Erfolg für unsere Lena
Die 12-jährige Lena Fritz konnte sich wieder einmal für die BaWü Top 24 Rangliste qualifizieren. Diese fand am vergangenen Samstag in St. Ilgen bei Heidelberg statt. Lena wurde dabei von Steffen Ehret (Fahrer und Betreuer) sowie Papa Thomas (Psychologe) betreut.
Die Vorrunde wurde in vier 6er Gruppen gespielt, Lena erwischte eine total ausgeglichene Gruppe, wie sich sehr schnell heraus kristallisierte. In dieser Gruppe ging es in fast jedem Spiel sehr eng zu. Lena merkte man am Anfang die Nervosität und die Reisestrapazen an, sodass die ersten beiden Spiele jeweils knapp verloren gingen. Danach gelangen ihr ein Fünfsatzerfolg gegen Nelli Hirlinger (TSV Sindelfingen) und ein 3:0-Sieg gegen Sara Hartmann (TSV Mutschelbach). Zum Abschluss folgte dann eine Viersatzniederlage, was nach knapp 5 Stunden Spielzeit für Lena Platz 4 und die Qualifikation für die Platzierungsrunde um die Plätze  9-16 bedeutete.

Hier geht's zu den Ergebnissen...

Weiterlesen ...

Bericht Südbadische Jugendmannschaftsmeisterschaften vom 07.05.2017

U18 Südbadischer Mannschaftsmeister
Qualifikation zur BaWü-Meisterschaft / U15 scheitert mit einem einigen Satz an der Quali
Mit einem lachenden und einem weinenden Auge schlossen unsere Jugendlichen die Südbadischen Mannschaftsmeisterschaften in Bad Säckingen ab.
Während die U18 Mannschaft (Bild v.l.n.r.: Marcel Neumaier, Luca Holub, Marco Spitz, Maurice Löffler) nur ein einziges Einzel verlor und sich souverän für die die Baden-Württembergischen Meisterschaften qualifizierte, scheiterte das U15 Team denkbar knapp. Im entscheidenden Spiel gegen Freiburg wurde zwar ein 4:4 Unentschieden herausgespielt. Allerdings erreichten die Jungs auf Grund eines einzigen Satzes weniger "nur" die Vizemeisterschaft. Erinnerungen an die Begegnung von 2015 wurden wach, als unserem Team ebenfalls gegen Freiburg das gleiche Schicksal ereilte...
Wie auch immer: für unsere U18 Mannschaft geht es am 27.05. in Rottweil um die Qualifikation zur Deutschen Mannschaftsmeisterschaft.
Wir drücken alle Daumen!

Hier geht's zu den Ergebnissen der U15...
Hier geht's zu den Ergebnissen der U18...

Abschlussbericht Jugend II Saison 2016/2017 vom 03.05.2017

Zweite Jugend schnappt sich den Titel
Comeback von Nico Neumaier / Tolle Betreuung durch Luca Holub
Eine überraschende Meisterschaft konnte die zweite Jugendmannschaft in der Jungen Kreisklasse A einfahren. Erst am letzten Spieltag endschied sich die Meisterschaft. Beide Mannschaften (Oberkirch und Hohberg) hatten am letzten Spieltag 29:5 Punkte. Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung könnte ein knapper 6:3 Sieg errungen werden  und somit die Meisterschaft. Nach Abschluss der Vorrunde sah man sich noch in der Tabelle auf dem 2. Platz. Besonders erfreulich war es Nico Neumaier wieder in einer Mannschaft begrüßen zu dürfen. Nico kam zum Richtigen Zeitpunkt in die Mannschaft, da sich Elijah Baumann in der Rückrunde ein Kniegelenksbruch zuzog und somit ausfiel. Der kleine Bruder von Marcel Neumaier überzeugte mit einer starken 6:1 Bilanz im hinteren Paarkreuz, was am Ende den kleinen Unterschied zu den restlichen Titelanwärten ausmachen sollte.

Hier geht's zur Abschlusstabelle... 

Weiterlesen ...

Ergebnisse Deutschlandpokal (Schüler & Jugen) vom 08.04.2017

Jeromy Deutscher Vizemannschaftmeister im Pokal
Baden-Württemberg erfolgreichstes Bundesland
Beim Deutschlandpokal in dem jeder Landesverband eine Schüler, Schülerinnen, Jungen und Mädchen-Mannschaft melden kann ging Jeromy Löffler von den TTSF Hohberg an der Seite von Kai Stumper, Carlos Dettling und Uros Bojic für das Team BaWü in der Schülerklasse an den Start. Es war ein Treffen von den "Besten der Besten" Deutschlands. Nach 3 klaren Siegen gegen die Vertreter aus der Pfalz (4:1), Hessen (4:0) und WTTV (4:0) belegten sie schon in der Gruppenphase mit 6:0 Punkten und einem phantastischem Spielergebnis von 12:1 den 1. Platz.

Hier geht's zu den Ergebnissen...

Weiterlesen ...

TTSF II (Jugend) vs. Oberkirch

2. Jungenmannschaft holt Meisterschaft
Zu Beginn der Rückrunde lag die Mannschaft lange Zeit auf Platz zwei. Außerdem musste die Mannschaft auf die Nummer zwei, Elijah Baumann verletzungsbedingt in der Rückrunde verzichten. Durch die Rückkehr von Nico Neumaier wurde der Ausfall von Elijah kompensiert. Am letzten Spieltag kam dann das packenden Saisonfinale gegen TTF Oberkirch. Beide Mannschaften hatten 29:5 Punkte. Im entscheidenden Spiel um die Meisterschaft in der Jungen-A-Klasse traf die 2. Jungen-mannschaft auf die punktgleichen Gäste des TTF Oberkirch.Unsere Jungs mussten die Begegnung aufgrund des schlechteren Spielverhältnisses gewinnen. Gleich zu Beginn gelang durch die zwei Doppelerfolge der entscheidende Vorsprung. Danach konnte jeder Spieler ein Einzel für sich entscheiden. Mit dem 6:3-Erfolg konnten die 2. Jungenmannschaft den Titel in der Jungen-A-Klasse erringen.

Herzlichen Glückwunsch!

Hier geht's zum Spielprotokoll...

Ergebnisse von den Deutschen Jugendmeisterschaften U15 vom 12.03.2017

Jeromy Löffler bei Deutschen Schülermeisterschaften
Nominierung von Bundestrainerin Eva Jeler in den Bundeskader
Für die am vergangenen Wochenende in Wolmirstedt (Sachsen-Anhalt) stattgefundenen Deutschen Schülermeisterschaften hatte Jeromy Löffler die Nominierung für das Team Baden-Württemberg erhalten. Insgesamt nahmen 48 Spieler an diesen Meisterschaften teil.
 In seiner Vorrundengruppe behielt er zunächst sowohl gegen Alexander Grujic (ATSV Saarbrücken) als auch gegen Benjamin Voßkühler (SC Charlottenburg) in fünf Sätzen die Oberhand. Im entscheidenden Spiel um den Gruppensieg unterlag er gegen Mike Hollo (SV DJK Kolbermoor) nach 2:1-Satzführung noch knapp im Entscheidungssatz. Als Gruppenzweiter traf er in der KO-Runde auf Tobias Slania (TTC Vernich). Wieder ging es in den Entscheidungssatz, wo er sich dann mit 9:11 geschlagen geben musste. Mit seinem Doppelpartner Uros Bojic (TTC Bietigheim-Bissingen) errang er zunächst einen Viersatzsieg gegen Max Grote/Bjarne Kreißl (SV Arminia Hannover/Torpedo Göttingen). Im Viertelfinale kam dann jedoch das Aus gegen die späteren Titelträger Daniel Rinderer/ Felix Wetzel (FC Bayern München/SB DJK Rosenheim). Aufgrund seiner Leistungen wurde Jeromy durch die Bundestrainerin des Nachwuchses, Eva Jeler,  in den Bundeskader berufen und hat die Nominierung für den Deutschlandpokal Anfang April erhalten.

Hier geht's zu den Ergebnissen des Turniers...

Bericht von den BaWü-Meisterschaften U13 vom 22.01.2017

Lena schlägt sich achtbar bei den BaWü-Meisterschaften
Am Sonntag fanden die BaWü U13 Meisterschaften in Rheinmünster statt. Lena konnte sich mit ihrem Viertelfinaleinzug bei den Südbadischen erstmals für die BaWü qualifizieren. Das Losglück war hierbei nicht auf ihrer Seite. In ihrer Gruppe war sie klare Außenseiterin. Trotzdem schlug sich Lena sehr achtbar auch wenn nach der Gruppenphase Schluss war. Im Doppel konnte sie zusammen mit Marlene aus Heidelberg nach einem überraschend klarem 3:1 Achtelfinalerfolg ins Viertelfinale einziehen. Dort mussten sie trotz sehr guter Leistung ihren Gegnerinnen gratulieren. Das Bild zeigt Lena mit ihrem Betreuer Steffen Ehret.

Bericht von den Vereinsmeisterschaften vom 06.01.2017

Erstklassiger Sport bei den Vereinswettkämpfen 
Rainer, Petra und Shidong holen sich die Einzeltitel / Tom & Sebastian nicht zu schlagen
Wie in jedem Jahr fanden die diesjährigen Vereinsmeisterschaften am Dreikönigstag statt. Auch traditionsgemäß war die Beteiligung sehr gut.
Die Jugendlichen trafen sich bereits morgens in der Halle. Hier führte sich Neuling Sebastian Feger prächtig ein und wurde unangefochten Jugendvereinsmeister. Ein gesonderter Bericht folgt hier noch.
Bei den Erwachsenen waren drei Wettbewerbe ausgeschrieben. Im A-Wettbewerb gewann Shidong Li vor Andy Bußhardt denkbar knapp mit 11:9 in der Verlängerung. Das Halbfinale erreichten Maurice Löffler und Tobias Hummel.
Im B-Wettbewerb gewann Petra Schmidt vor Christopher Schilling. Den dritten Platz teilten sich Leon Huck und Adelbert Bußhardt.
Im C-Wettbewerb holte sich Präsident Rainer Rudolf den Titel vor Cordula Bußhardt und Wolfgang Heinzelmann.
Im Doppelwettbewerb wurden wie immer zwei Töpfe gebildet und die Paarungen gelost. Hier setzten sich nach toller Leistung die beiden Jugendspieler Tom Schaufler und Sebastian Feger durch.
Abend saß man noch gemütlich bei einem Schnack zusammen und stimmte sich auf das sportlich spannendes Jahr ein.
Das Bild zeigt alle Titelträger und Platzierten. Herzlichen Glückwunsch.
Weiterlesen ...

Weihnachtsfeier vom 16.12.2016

Weihnachtsmann brachte viele Geschenke
Fröhliches und besinnliches Fest der Tischtennissportfreunde
Die Weihnachtsfeier der Tischtennissportfreunde Hohberg fand diesmal im Sporttreff des Handballvereins Grün-Weiß Hofweier statt. In dieser Location wurden die Vereinsmitglieder und deren Angehörige herzlich willkommen geheißen und fühlten sich in der angenehmen Atmosphäre von Anfang an sehr wohl. Über 70 Gäste zeugten von einem lebendigen Vereinsleben bei dem Knecht Rubrecht (im Bild eindrucksvoll dargestellt von Sportkamerad Bernd Palmer) das Jahr Revue passieren ließ. Wortgewaltig, aber immer auch mit dem nötigen Augenzwinkern, richtete er seine Grüße an seine "Jünger" und dankte allen für die geleistete Arbeit im vergangenen Jahr. Jedoch war aber der ein oder andere Rutenhieb auch dabei... Wie immer folgte nach einem tollen Abendessen wieder der inzwischen obligatorische Jahresrückblick mit den Bildern, Videos und Kommentaren aus 2016, der wieder von Thomas Huck zusammengestellt wurde. War das früher eher eine Aneinanderreihung von Bildern wird daraus Inzwischen immer mehr eine Art Vereinschronologie über die vielen Aktivitäten im Club.

Hier geht's zu den Bildern der Veranstaltung...

Bericht von den BaWü Jugendmeisterschaften vom 18.12.2016

5 Teilnehmer bei BaWü Jugendmeisterschaften
Jeromy Löffler drei mal auf dem Treppchen bei Ba-Wü-Meisterschaften
Am vergangenen Wochenende fanden in Mosbach die Baden-Württembergischen Einzel- meisterschaften der Altersklassen U 15 und U 18 statt. Mit Jeromy Löffler und Tom Schaufler (jeweils Jungen U 15) sowie Marcel Neumaier, Luca Holub und Marco Spitz (jeweils Jungen U 18) konnten sich 5 Spieler der TTSF Hohberg für diese Meisterschaft qualifizieren.
Jeromy konnte am Sonntag nach dem Gruppensieg in der KO-Runde drei weitere Erfolge feiern und stand somit im Finale. Hier musste er sich dann jedoch Carlos Dettling (DJK Sportbund Stuttgart) in vier Sätzen geschlagen geben. Bereits am Vortag stand er mit Jele Stortz (DJK Offenburg) im Mixed-Wettbewerb im Endspiel. Auch hier musste er den Gegnern Annett Kauffmann/Uros Bojic (TTC Bietigheim-Bissingen) nach einer spannenden Auseinandersetzung zum Sieg gratulieren. Mit Tom an seiner Seite belegte Jeromy im Doppel-Wettbewerb den dritten Platz und stand wiederum auf dem Podest. Tom qualifizierte sich als Gruppenzweiter für die KO-Runde. Nach einem 4:2-Erfolg gegen Tobias Tran (TSG Hofherrnweiler) folgte im Viertelfinale eine Viersatzniederlage gegen den späteren Sieger Carlos Dettling.
Marcel gewann bei den Jungen U 18 in seiner Gruppe alle 3 Spiele und auch im Achtelfinale behielt er gegen Tim Schweizer (Spvgg. Gröningen-Satteldorf) mit 4:0 klar die Oberhand. Im Viertelfinale hatte er in einer hochklassiger Begegnung gegen Marius Henninger (Spvgg. Gröningen-Satteldorf) mit 2:4 das Nachsehen. Zwei Erfolge gelangen Luca in seiner Gruppe gegen Paul Reinhard (TTV Mühlhausen) und Simon Dübner (VfR Birkmannsweiler). Im Achtelfinale musste er dann die Überlegenheit von Pekka Pelz (TTC Bietigheim-Bissingen) anerkennen. Marco trat als krasser Außenseiter in seiner Gruppe an. In der ersten Begegnung unterlag er knapp in fünf Sätzen, während er die nächste Partie klar mit 3:0 für sich entschied mit. Im entscheidenden Gruppenspiel konnte er beim Stand von 10:8 im fünften Satz zwei Matchbälle nicht nutzen und schied als Gruppendritter unglücklich aus. 

Hier geht's zu den Ergebnissen...

Ergebnisse Bundesrangliste TOP24 (U15) vom 26./27.11.2016

Jeromy Löffler belegt Platz 13 bei der Bundesdeutschen Rangliste der U15
Schwere Auslosung verhinderte mehr
Am vergangenen Wochenende startete Jeromy Löffler bei der DTTB TOP 24 Rangliste der Jungen U 15 in Wiesbaden. Am Samstag absolvierte er in der Vorrunde fünf Partien. Hier blieb er gegen Tayler Fox (TV Bad Schwalbach; 3:0), Max Grote (SV Arminia Hannover; 3:1) sowie Leon Hintze (SV Union Salzgitter; 3:2) erfolgreich. Gegen den späteren Ranglistenersten Fernando Janz (Füchse Berlin Reinickendorf) sowie den Vierten Mike Hollo (SV DJK Kolbermoor) musste er sich allerdings geschlagen geben und belegte den 3. Platz in seiner Gruppe. Die Platzierungsrunde am Sonntag begann mit einer 0:3-Niederlage gegen Hannes Hörmann (TV 1879 Hipoltstein), doch danach folgten Erfolge gegen Bastian Steeg (TUS Sundern; 3:0), Tobias Slanina (TTC Vernich; 3:1) sowie Lukas Bosbach (1. FC Gievenbeck; 3:2). Im Endklassement belegte Jeromy damit einen hervorragenden 13. Platz.

Hier geht's zu den Ergebnissen...

Ergebnisse Südbadische Jugendmeisterschaften vom 27.11.2016

Starkes Abschneiden von unseren jungen Wilden
Einzeltitel für Marcel bei U18 / Doppel für Tom (2X) & Marco
Marcel holte bei Jungen U18 den Titel. Er wurde seiner Favouritenrolle mehr als gerecht. Nur 2 Sätze musste er im ganzen Turnier abgeben. Im Jungen U18 Doppel gab es sensationell ein Hohberger Finale.Tom und Marco setzten sich überraschend gegen Marcel und Luca durch. Bei Jungen U15 kämpfte sich Tom mit nur einem Satzverlust ins Finale. Dort unterlag er denkbar knapp mit 2:3 und wurde am Ende zweiter. Im Doppel U15 holte er ebenfalls den Titel.

Alles in allem ein wahnsinns Ergebnis mit einem Einzeltitel und zwei Doppeltiteln. Wir können sehr sehr stolz sein auf die Leistungen.
Ein Dank auch an alle Fahrer und Betreuer.

Weiterlesen ...

Ergebnisse von der BaWü-Rangliste U15 & U18 vom 24.07.2016

Hervorragendes Abschneiden des TTSF-­Trios bei den TOP 16
Hohberg Für die Baden­Württembergische TOP 16­ Jahrgangsrangliste am vergangenen Wochenende in Neckarsulm hatten sich mit Jeromy Löffler und Tom Schaufler (jeweils Jungen U 15) sowie Marcel Neumaier (Jungen U 18) drei Spieler der TTSF Hohberg qualifiziert. Am Samstag wurde die Vorrunde in den jeweiligen Altersklassen in zwei Achtergruppen ausgespielt. In der Platzierungsrunde am Sonntag standen dann nochmals vier Begegnungen auf dem Programm.
Sowohl Jeromy als ungeschlagener Gruppensieger als auch Tom mit einer Bilanz von 4:3­ Siegen erreichten die Platzierungsrunde um die Plätze 1­ bis 8 am Sonntag. Jeromy gewann hier zwei seiner vier Begegnungen, unterlag aber überraschend sowohl gegen Tom als auch gegen Fabian Gäßler (TTC Suggental) jeweils in vier Sätzen. Er belegte im Endklassement aufgrund des schlechteren Satzverhältnisses gegenüber Fabian Gäßler den zweiten Platz.
Mit zwei Siegen gegen Jeromy und Nick Do (FT 1844 Freiburg) startete Tom stark in die Endrunde am Sonntag. Doch dann folgten zwei Viersatzniederlagen, so dass Tom die TOP 16­-Rangliste mit Platz 6 abschloss. Auch Marcel erreichte bei den Jungen U 18 durch den 2. Platz in seiner Vorrundengruppe mit einer Bilanz von 3:3 die Runde der besten 8 am Sonntag. Hier gewann er nach starken Leistungen seine ersten drei Begegnungen, ehe er im seinem letzten Spiel gegen den Zweitplatzierten Marius Henninger (Spvgg. Gröningen­Satteldorf) knapp in fünf Sätzen unterlag und im Endklassement Platz 4 belegte.

Hier geht's zu den Ergebnissen...

Ergebnisse von der BaWü-Rangliste U18 vom 02.07.2016

Marcel überrascht in Mühlhausen
Platz 2 bei Baden-­Württemberg-­Rangliste U18 - TOP 24
Für die Baden­Württembergische TOP 24 Jahrgangsrangliste der Jungen U 18, die am vergangenen Wochenende in Mühlhausen bei Singen 
ausgetragen wurde, hatten sich mit Marcel Neumaier, Luca Holub und Maurice Löffler drei Spieler der TTSF Hohberg qualifiziert. Gespielt wurde die Vorrunde in vier Sechsergruppen. Die beiden Erstplatzierten erreichten die Platzierungsrunde um die Plätze 1­8, während die Dritt-­ und Viertplatzierten die Plätze 9-­16 ausspielten. Marcel Neumaier startete erfolgreich in die Begegnungen seiner Vorrundengruppe. Nach jeweils zwei Dreisatz­- bzw. Fünfsatzerfolgen hatte er sich bereits vor dem letzten Gruppenspiel den Gruppensieg gesichert. So hatte die abschließende Viersatzniederlage keine Auswirkung mehr. In der Zwischenrunde startete er dann gegen Dominik Goll (TSV Wendlingen) mit einer Fünfsatzniederlage, nachdem er bereits mit 2:1­Sätzen in Führung lag. Durch den Sieg in vier Sätzen gegen Lars Frey (TTC 1946 Weinheim) hielt sich Marcel dann noch alle Chancen offen. Gegen den bis dahin ungeschlagenen Paul Reinhard (TTV Mühlhausen/WTTV) spielte er stark auf, behielt in drei Sätzen die Oberhand und belegte dank des besseren Satzverhältnisses gegenüber seinem Gegner Platz eins in der Zwischenrundengruppen. Im Finale traf er auf den topgesetzten Pekka Pelz (TTC Bietigheim­Bissingen). Hier konnte er im ersten Satz zwei Satzbälle nicht nutzen und auch im zweiten Satz hatte Marcel trotz eines Vorsprungs das Nachsehen. Nach dem Gewinn des dritten Satzes hatte dann sein Gegner wieder in Satz vier die Nase vorn. Platz zwei bei der Jahrgangsrangliste ist für Marcel ein hervorragendes Ergebnis und bedeutet die Teilnahme an der TOP 16­ Rangliste am 23. und 24. Juli in Neckarsulm.

Hier geht's zu den Ergebnissen...

Weiterlesen ...

Ergebnisse von den internationalen Luxemburgischen Schülermeisterschaften vom 4.6.2016

Vierter Platz für Jeromy Löffler in Luxemburg
Neu Hohberger startet das erste mal international
Seinen wohl bisher größten Erfolg erreichte der erst 12 jährige Jeromy Löffler vom TTC Renchen, der in der kommenden Saison für die TTSF Hohberg an die Platte gehen wird, bei den Internationalen Jugendmeisterschaften in Luxemburg, wo er für Baden-Württemberg an den Start ging. In der Qualifikationsrunde hatte er es mit 8 Gegnern seiner Altersklasse zu tun, von denen er lediglich David Bessa (Portugals Nr. 1 ) und Joel Mhyr (Schwedens Nr 5 ) den Sieg überlassen musste.Erfolgreich blieb er hier gegen Vincent Senkbeil (Nr 3 TTVN ), Loris Stephany ( Luxemburg ) , Matthias Hübgen ( Saarlands Nr.1 ) Fabian Günzel (TTTV ) , Tom Scholtes ( Luxemburg ) und der Schweizer Nr. 1 Mauro Schärrer. Mit einer Bilanz von 6:2 zog er für alle überraschend in die Zwischenrunde ein, in der er sich mit einem 3:1 Sieg gegen Portugals Nr. 2 Ricardo Correia, einem 3:1 gegen Schleswig-Hollsteins Nr.1 Fredrick Trumpler, und einem 3:2 Erfolg gegen den Polen Filip Krzywniak den ersten Platz sicherte. 
Dies bedeutete für Jeromy den Einzug ins Halbfinale. Hier musste er sich denkbar knapp mit 3 : 2 dem späteren Turniersieger Qin Yingjun aus Shanghai geschlagen geben. Ebenfalls zum Sieg gratulieren musste er im Spiel um Platz 3 seinem Gegner Rafael Scharpiro aus Düsseldorf.
Ein Grund für den tollen Erfolg ist, dass Jeromy trotz seines zarten Alters bereits die Unterstützung einiger erfahrener Trainer genießen konnte. Besonders zu nennen sind da die beiden sehr erfolgreichen Trainer aus seinem Heimatverein vom TTC Renchen, "EWI" - Ewald Späth und "Harry" - Harald SchittI, die für die hervorragende Grundausbildung gesorgt haben von der die Tischtennissportfreunde jetzt profitieren. Darauf aufbauen kann seit geraumer Zeit der Trainerstab der TTSF Hohberg - allen voran Sven Happek - der Jeromy inzwischen unter seine Fittiche genommen hat und den Schüler abermals auf ein höheres Niveau gehievt hat.
Auf Turnieren unterstützt wird Jeromy neben Betreuern und seinen Eltern auch von seinem Bruder Maurice, der bereits seit einem Jahr bei den Hohbergern spielt und selber zu den besten Jugendlichen in Baden-Württemberg gehört. Man darf sehr gespannt sein auf die weitere Entwicklung des talentierten Schülers.

Willkommen bei den Tischtennis-Sport-Freunden Hohberg

Die TTSF Hohberg sind einer der erfolgreichsten südbadischen Tischtennisvereine sowohl im Aktivensport wie auch im Jugend - und Seniorenbereich bieten wir eine Vielzahl an sportlichen Aktivitäten.
Aber die TTSF Hohberg haben außer sehenswertem Tischtennissport noch viel mehr zu bieten. Schauen Sie doch einfach mal bei uns vorbei. Alle Informationen wie Trainingszeiten und Ansprechpartner finden Sie hier auf der Homepage.
Zudem gibt es die Spielberichte bereits vor der Veröffentlichung in der Lokalpresse - und für Insider noch wichtiger: in kompletter Länge und allen Pointen.

Alle Mitglieder und Fans bitten wir bei Ihren Einkäufen um besondere Berücksichtigung unserer Sponsoren & Partner sowie unseres offiziellen Ausrüsters TT-Xpert.Vielen Dank.