www.ttsf-hohberg.de

Delegation aus Peru gastiert im Süden

Geschrieben von Achim Stoll
Zugriffe: 505

Glasige Augen in Auggen beim Wiedersehen mit den Tischtennis-Kindern aus Peru
Auch TTSF-Ausrüster TT-Xpert als Sponsor für den guten Zweck dabei
Im Rahmen ihrer dreiwöchigen Tour durch einige europäische Länder legte die peruanische Delegation der TT-Scouting Akademie einen Zwischenstopp in Deutschland ein. Bei dem Tischtennislehrgang beim TTV Auggen wollen sich die Nachwuchstalente aus Peru den letzten Schliff für die Czech Open, einem Jugendturnier in der Tschechei holen. Dabei stehen täglich drei Trainingseinheiten auf dem Programm, die gemeinsam mit deutschen Jugendspielern aus der Region absolviert werden. Mit dieser Aktion wird die Tradition des interkulturellen Austauschs fortgesetzt, dem sich der Verein unter dem Vorsitz von Marc Wannagat verschrieben hat. Die sportliche und persönliche Förderung von sozial benachteiligten Tischtennis Talenten aus Peru ist das Ziel des Projekts TT-Scouting.

Interkultureller Austausch für beide Seiten interessant 

Kein Wunder also, dass der Euro-Trip 2021 etwas ganz Besonderes für Diego, Jeremy, Santos und Juan-Carlos ist, die von ihren Heimtrainern Ivan und Katerina begleitet werden. Dieser Lehrgang bot Achim Stoll die Chance auf ein Wiedersehen mit den Nachwuchstalenten, die er im Rahmen seines Sabbatjahres bei seinem Aufenthalt in der Anden-Stadt Huancayo im Jahr 2019 beim Training in der TT-Akademie unterstützt hat. Die Freude war riesengroß und sehr emotional und Achim ließ es sich nicht nehmen mit jedem der Kinder Übungen zu spielen. In den Trainingspausen bot sich dann die Gelegenheit sich auszutauschen und einiges über die Eindrücke der Kinder zu erfahren. Für die meisten ist diese Reise überhaupt der erste Aufenthalt außerhalb von Peru. Santos brachte es auf den Punkt: am Beeindruckendsten für ihn ist die deutsche Ordnung und Gründlichkeit (wer hätte das gedacht) beispielsweise bei der Mülltrennung. Außerdem ist er überrascht, dass die Wohnungen mit Heizungen ausgestattet sind und dass die Straßen keine Schlaglöcher haben. Zum Abschluss des Trainingstages gab es noch ein gemeinsames Pizza-Essen, das die Verantwortlichen des TTV Auggen organisiert haben.
Die Begeisterung und die Dankbarkeit, die den Kindern anzusehen ist, sind Grund genug dieses Projekt von TT-Scouting zu unterstützen und es bleibt die Hoffnung, dass in den kommenden Jahren weitere Nachwuchstalente aus Peru die Chance für einen Euro-Trip bekommen.