www.ttsf-hohberg.de

Julian Bollinger und Kestutis Zeimys beim Turnier in Friesenheim erfolgreich

Geschrieben von Marcel Neumaier
Zugriffe: 220

Jugendspieler Julian Bollinger erreicht den zweiten Platz in der Herren D-Konkurrenz
Kestutis Zeimys gewinnt souverän die offene Klasse / Ingesamt vier Spieler von den TTSF Hohberg am Start

julian bollingerAm vergangenen Wochenende fand in Friesenheim das 46. Ortenauer Tischtennisturnier des TTC Friesenheim statt. Mit Julian Bollinger (Herren D), Lena Fritz (Herren C), Leon Huck (Herren B und A) und Kestutis Zeimys (Herren A) nahmen auch vier Starter aus Hohberg teil. Sehr erfolgreich konnte Julian abschneiden, der viel Erfahrung bei seinem ersten Erwachsenenturnier sammlen konnte nachdem er letztes Jahr schon einige Male in der letztjährigen sechsten Mannschaft in der Kreisklasse A zum Einsatz kam. Zu Beginn erreicht er in seiner 6er-Gruppe mit 5:0 Siegen souverän den Gruppensieg. Auch im Achtel- und Viertelfinale ließ er sich nicht aufhalten und schlug im Halbfinale den besser eingestufen Sebastian Grünwaldt vom TTC Berghaupten mit 3:1. Erst im Finale konnte Julian von Elias Bauknecht (AV GER.Freib.-St.Georgen) mit 1:3 gestoppt werden. Somit sprang ein äußerst beachtlicher zweiter Platz für Julian heraus. Auf diese Leistung kann er sehr stolz und nun mit viel Selbstvertrauen in die neue Saison starten.

Im Herren C-Wettbewerb ging Lena als Vertreterin der Hohberger Damen ins Rennen. In ihrer Gruppe konnte sie drei Siege bei zwei Niederlagen einfahren. Jedoch verpasste sie knapp das Achtelfinale. Dennoch kann sie sehr zufrieden sein, da auch sie als Außenseiterin in ihre Gruppe ging und am Ende nur knapp das Weiterkommen verpasste.

Leon lies es sich nicht entgehen an beiden Wettkampftagen aufzulaufen. So startete er am Samstag in der Herren A- und am Sonntag in der Herren B-Konkurrenz. In der offenen Klasse verpasste er den Sprung aus der Gruppe heraus ins Viertelfinale trotz 3:2 Siegen nur knapp. Im B-Wettberwerb blieb ihm mit der selben Bilanz nach den Gruppenspielen die K.O.-Runde ebenfalls verwehrt.

Den Titel im A-Wettbewerb sicherte sich Kesha, der als Favorit ins Turnier ging und dieser Rolle mehr als gerecht wurde, denn er gab keinen einzigen Satz im ganzen Turnier ab.

Herzlichen Glückwunsch an unsere Teilnehmer für tolle Erfolge!

Hier geht es zu den Ergebnissen